Praxis im Kaiserviertel Dortmund. Link zur StartseitePraxis im Kaiserviertel Dortmund. Link zur Startseite

Messung des Blut-Sauerstoff-Gehalts (Oxymetrie)

Wenn Sie beispielsweise unter chronischen Atemwegserkrankungen leiden, messen wir in vielen Fällen die Sauerstoffmenge bzw. der Sättigung des Blutes mit Sauerstoff. Liegt der Blut-Sauerstoffgehalt in einem auffällig niedrigen Bereich, z. B. bei einer asthmatischen oder Lungenerkrankung, werden weitere Untersuchungen durchgeführt.

Lungenfunktionstest

Lungenfunktionstests werden vor allem in der Diagnostik von Lungenkrankheiten wie Asthma bronchiale und COPD eingesetzt. Über die Messung bestimmter Werte können Störungen der Atemwege erkannt und ihr Verlauf beobachtet werden.

Bei einem Lungenfunktionstest wird die Lungenfunktion, d. h. die Tüchtigkeit der Lunge, gemessen. Das Ergebnis einer solchen Messung setzt sich in der Regel aus mehreren Werten zusammen, z. B. der Einsekundenluft (FEV1). Bei einem einfachen Lungenfunktionstest atmet der Patient über ein Mundstück in ein Gerät namens Spirometer aus. Das Spirometer misst z. B. die Kraft und die Menge der ausgeatmeten Luft.